Liebe Kunden,
Jetzt ist es so weit!

Wir haben die ersten Zweinutzungshühner in unserem Feststall aufgestallt.
Seit gut einer Woche haben wir Hennen der Rasse Domäne Gold und Silber, das hieße eigentlich weiße und braune Tiere. Doch die Zuordnung zur Rasse über die Farbe ist gar nicht so einfach, denn alle Hennen unterscheiden sich ganz schön in ihrem Gefieder, was uns nun eine herrlich bunte „Hühnerschar“ beschert. Das Temperament kann ich noch nicht beurteilen, dafür sind sie noch nicht lang genug da. Momentan sind sie noch etwas schreckhaft, aber trotzdem sehr interessiert an ihrer neuen Umgebung.
Wie im Jahresbrief angekündigt hätten eigentlich die Hähne mitkommen sollen, doch der diesjährige Schlupf war so ungleichmäßig, dass es schlichtweg zu wenig Hähne gab; was sehr selten vorkommt und weshalb wir und Sie uns noch ein Jahr gedulden müssen. Zu jeder Henne gehört normalerweise ein Hahn und der kann bei Ihnen hoffentlich im kommenden Jahr mit auf dem Einkaufszettel stehen.
Nach einer knappen Woche sind die neuen Hennen jetzt auch im Auslauf hinter der Backstube zu bewundern. Die ersten Wochen der Eingewöhnung sind immer ein bisschen aufwändiger. Da wird öfters am Tag nachgeschaut, ob alles in Ordnung ist, ob sie das Futter gut annehmen oder sie die Legenester in der neuen Umgebung finden, gegebenenfalls müssen verlegte Eier eingesammelt werden. Die Tiere sollen sich außerdem daran gewöhnen, dass da jemand ab und zu kommt und Körner streut oder Eier einsammelt. Zudem werden in der ersten Woche jeden Abend die Hennen, die ihren Platz auf die Sitzstange nicht gefunden haben, auf diese gesetzt. Dieses sogenannte „Aufbäumen“ im neuen Stall müssen sie auch erst einmal lernen. Am ersten Abend waren es etwa 95 von 100 Hennen, die hoch gesetzt werden mussten, mittlerweile ist es ungefähr die Hälfte, denen man beim Aufbäumen helfen muss. Das geht immer erst bei Einbruch der Dunkelheit – sonst würden sie einfach wieder runter hüpfen – und somit beginnt die Spätschicht momentan immer erst nach 22 Uhr.
Am Anfang legen unsere „Neuen“ ja immer noch recht kleine Eier, welche Sie jetzt auch wieder im Hofladen im 6er-Pack bekommen. Also schauen Sie doch mal beim nächsten Hofbesuch mal hinter die Backstube und bewundern Sie unseren neuen "Mitarbeiterinnen".....................

Für die Hofgemeinschaft
Sebastian Nikol