Liebe Kunden,
hab ich's nicht gesagt?

Doch hab ich- das brave Halten des Wetters an die Wettervorhersage hat meine Prognose tatkräftig unterstützt. Tatsächlich hat Ackerbauer Philipp alles gedroschen. Es musste vor allem die Gerste und der Buchweizen stark nachgetrocknet werden und auch die Hanfsaat dampft noch aus. Gersten- und Haferstroh sind auf dem Feld geblieben, was aber aufgrund der reichen Strohernte bei Dinkel, Weizen und Roggen nicht wild ist. Auch der Gemüseacker ist wie erwartet grün, obwohl nicht bewässert wurde. nur mit den Birnen lag ich etwas daneben. die sind noch steinhart und brauchen wohl noch zwei Wochen, obwohl der Baum dankbar wäre, wenn ich ihm etwas Last nähme. Dafür kommen ja diese Woche Zwetschgen vom Hof, zwei junge Bäume hängen schön voll und ich freue mich drauf, den vorraussichtlich regenfreien Tag morgen zu nutzen um ein paar Körbe voll zu machen. Warscheinlich werden es keine Berge, aber wenn Sie eine größere Obstkiste bekommen, sollte ein Tütchen dabei sein. Bevor ich jetzt weiterschreibe, gehe ich erstmal da Pflücken vorbereiten. Die Hühner freuen sich bestimmt über etwas Fallobst...

Für die Hofgemeinschaft
Henning Jahn